DLRG Bootsführerschein erworben

Die Ausbildung zum Bootsführer der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) haben jetzt sechs Aktive aus dem Kreis Gütersloh abschließen können. Alle Bootsführeranwärter mussten vor Beginn der Ausbildung die Erste Hilfe und Sanitätsausbildung, eine Sprechfunk- und Wasserrettungsdienstausbildung sowie zwei Jahre Einsatz im Wasserrettungsdienst nachweisen. Dann begann die seemännische Ausbildung zum Führen von Motorrettungsbooten. Es musste die Binnenschifffahrtsstrassenordnung, Knoten und Boots- und Motorkunde gepaukt werden. Spaß machte dann die praktische Ausbildung auf der Weser mit den Rettungsbooten „Emsfloh“ aus Rheda-Wiedenbrück. In einer kleinen Feierstunde konnte DLRG-Bezirksvorsitzender Hans-Albert Lange die DLRG-Bootsführerscheine und die amtlichen Bootsführerscheine des Deutschen Motoryachtverbandes übergeben. Einige der neuen Bootsführer hatten bereits Gelegenheit ihre erlernten Fähigkeiten beim Wasserrettungsdienst an der Ostseeküste einzusetzen. Ein besonderer Dank galt den Ausbildern Sascha Uhle, Jan Eickhoff und Thomas Busse, die viel Zeit an den Abenden für die theoretische Ausbildung und die Wochenenden für die praktische Ausbildung eingesetzt haben.